Leistungen und Kompetenzen

Unser Schulungsprogramm

medizinische Aus- und Weiterbildung 

Erste Hilfe/LSM (Lebensrettende Sofortmaßnahmen                                    in  Koorperation für Sanitätsschule Nord

Zielgruppe; jeder der Erste Hilfe Leisten möchte, Fahrschüler

Vorraussetzung: keine

Dauer: 9 UE

Preise: die Aktuellen Preise erfahren sie unter: 

Sanitätsschule Nord

 

 

Sozialpädagogen/LSM  (Lebensrettende Sofortmaßnahemen)

Zielgruppe; Kindergärten, Kindertagespflege, Pflege

Vorraussetzung:  Keine Vorstrafen

Dauer; 16 UE

Preis: 42,00€

 

Ausbildungsinhalte:

>Notfallversorgung (LSM)

>Psychische auffälligkeiten

>Misshandlung 

>Mobbing

>Rauschmittel Prävention

 

          Sanitäterausbildung  

Zielgruppe; Vorbereitung auf das medizinische Studium, Betriebe mit Betriebsanitäter 

Vorraussetzung: 

  • Erste Hilfe nicht älter als 1 Jahr
  • Keine Vorstrafen

 

Grundkurse:

 

Kurs 1.  Sanitätshelfer 

Dauer: 48 UE

Preis: 320€ + Prüfungsgebühr   75,00€ 

 

Ausbildungsinhalte: 

  • Wiederholung EH
  • Physiologie und Anatomie
  • Vorgehen im Notfall
  • Betreuung von Patienten
  •  Rechtsgrundlagen

 

Kurs 2. *Einsatzsanitäter 

Dauer: 64 UE             

Preis: 370€ + Prüfungsgebühr   75,00€

 

Ausbildungsinhalte: 

  • Vorgehen im (Notfall-) Einsatz
  • Rechtsgrundlagen
  • AMG und MPG
  • Versorgung von Unfällen
  • relevantes  Arbeits-& Brandschutz 
  • Notfallmedikamente
  • Akute Notfälle der inneren Medizin,Verbrennung, Vergiftungen ,Verätzung
  • Wiederbelebung
  • Intubation 
  • Fremdsprache
  • Funk
  • Schwangerschaft und Geburt
  • Betreuung von Schwerverletzten und Einteilung
  • Störungen von Bewusstsein, Atmung und Kreislauf
  • Rettung und Transport
  • CRM
  • Einführung Grundkenntnisse Gesundheitssystem
  • Labor & Blutwerte
  • Thermische Notfälle
  • Infektionskrankheiten
  • Wundmanagement und Psychologie
  • Umgang mit körperlichen und Psychisch-beeinträchtigte

 

Kurs 3.) *Betriebssanitäter Ausbildung

Dauer: 95 UE

Preis: 350€  Prüfungsgebühr 140€ 

 

Ausbildungsinhalte

  • Wiederholung aus Kurs 2
  • Umgang mit Tubus/ Larynxtubus
  • Intubation
  • Pharamakologie/Psychologie und Notfallmedikamente
  • Umgang mit Amputation
  • Arbeits-& Brandschutz

 *S-M-E-G Transport-First Responder Einsatz und Geleitschutz im Rettungsdienst & BF(Spezielle Mobiele Einsatzgruppe (SMEG) incl.Qualifizierte  Hausnotruffachkraft/* als Stufenausbildung) möglich      

 

 

Zielgruppe:

Schutz- und Sicherheitsdienste, KOD, Hausnotruf-Dienste,  alle die interessiert sind

Vorraussetzung;

  • Hauptschulabschluss
  • Keine Vorstrafen
  • Erste Hilfe
  • mindest 18 Jahre alt
  • Ärztliches Attest
  • Abschluss B1 Kurs 

Aufbaukurs:

  • nur mit Sachkunde nach § 34a GewO oder höher Qualifizierte
  • mind. 24 Jahre alt/Altersgrenze 44 Jahre 
  • Abschluss mindest B 2 Kurs
  • Gesundheitliche Eignung/Attest
  • Keine Vorstrafen
  • Ausbildungseignungstest

 

Dauer:  5 Wochen in Vollzeit/ auch Teilbar (HNR)= auch ohne Sachkunde nach §34 a GewO & kein Eignungstest

* Preis: HNR Fachkraft 400€

 1 Woche Praktika & Prüfungswoche

Prüfungsgebühr 80,00€

 

* First Responder Ranger Einsatzschutz(RD)  S- M-E-G 

Preis: 1450€ /Prüfungsgebühr 350€ 

Dauer: 12 Monate/ gesamt. 1200 UE inkl.

 Prüfungsvorbereitung/Prüfung 

Stufenausbildung möglich)=18 Monate Ausbildung)

Ausbildungsinhalte:

.Themeninhalte der Ausbildung First Responder/Helfer vor Ort:(RD)Schutz

  • rechtliche und organisatorische Aspekte
  • Anatomie und Physiologie des Menschen sowie Krankheiten
  • Kinästhetik 
  • Grundkenntnisse Gesundheitssystem
  • Vital-Parameter erheben und überwachen
  • relevates  Arbeits- u. Brandschutz
  • Arzneimittelgesetz und  Medizinproduktegesetz
  • akute Lebensbedrohliche Notfalle erkennen und Erstmaßnahmen einleiten
  • Versorgung von Verletzungen und Blutungen
  • Labor  & Blutwerte 
  • Kindernotfälle und Reanimation von Kindern und Säuglingen
  • Reanimation von Erwachsenen mit und ohne AED
  • Rettung und Transport mit und ohne Hilfsmittel
  • CRM  
  • Umgang mit Amputation
  • Psychologie und PsychKG
  • Fremdsprache
  • Umgang und Einsetzen von Tuben(Larynxtubus)
  • Intubation 
  • Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst, der Polizei und der Feuerwehr sowie Zoll
  • spezielle Einsatzsituationen (Suizid, schwerer Verkehrsunfall, etc.)Einsatztechnik/en
  • Umgang mit belastenden Einsatzsituationen
  • Pflegerische Maßnahmen und Bergung 
  • Einsatz von EKG/Ultrasonic-Doppler und weitere Geräte
  • Ergänzend: Sicherheit im Einsatz und Taktisches Vorgehen
  • Psychologisch-therapeutische Aspekte inkl. Psychiatrisch
  • Kinästhetik 
  • PsychKG wichtige Aspekte
  • Schnelle Verletzugs oder Erkrankungs- Beurteilung
  • Wundversorgung/Lehre durch Wundfachexpertin und Behandlung
  • Beweissicherung und Dokumentation
  • Teile von Waffen und Sprenstoffkunde (vereinfacht)
  • Bergung von Verletzten
  • Polizeirecht/BGB/Zivilrecht/ Prinzipien des Strafprozesses/Aufbau & Strafrecht inkl. Jugend
  • Basis  EUGH(Gerichtshof)
  • Umwelt und Naturschutz  SH vereifacht(Grundsatz)
  • Führung im Einsatz
  • Gefahrenabwehr und Maßnahmen inkl. spezielle Entfesselung und Entwaffnungstechniken je Waffe
  • Katastrophenschutz und Führungselemente 
  • Sichern von Rückzug aus Gefahrenbereich/en
  • Verteidigungstechniken/ATK-SV
  • rechtliche Fixierung und psychiatrische Notfallsituationen
  • Umgang mit Rauschmittelsüchtigen
  • Richtlinie Verordnung von Krankenfahrten nach SGB V Bundesausschuss 2020
  • Erkennen von Betrohungslagen
  • Absichern im Einsatz zb. Verkehrskontrolle/n
  • Sport/Fitness und spezielles Training(gemischte Sportarten)
  • Epidemie und Endemie Einführung 
  • Hygiene und Infektion
  • Einführung Gesundheitssystem
  • Physik & Chemie
  • Deutsch & Mathematik 
  • Fremdsprachen
  • JVA  und Psychiatrische Forensik 
  • Funk-Etikette 
  • Psychohygiene 
  • Mobbing   
  • Verhandlungstaktik
  • Einsatz ab-& gegenwehr Rauch & CS-Gas/Pfefferspay & ähnliches
  • Kniffe & Triks von Krimminellen (zB. bei Technik)
  • Schießen mit Walter P99 & Langwaffen(Übung) Abschluss Waffensachkunde
  • ( vorgesehen sind hierfür 15/ 16 Wochen Praktikum) Gesamt.
  • Um auf diese Ausbildung eine Führungskraft zu werden, müssen sie weitere 180 UE absolvieren, inkl. Prüfung.   
  • 2014  Diese  gesamte Ausbildung ist Urheberrechtlich geschützt sowie die entsprechende Dienstleistung! 
  • Leitfaden mit Handlungsanweisung seit 2017 ebenfalls geschütz! Nachahmen der Ausbildung verboten!!
  • Notariell beglaubigt!

 * Familienschutzhelfer (Fsh) Unterstützung für Jugendamt

Zielgruppe: Sozialpädagogen und Interessierte

Vorraussetzung:  

18 Jahre/körperliche

psychische Eignung

Erste Hilfe - nicht älter als 2 Jahre 

Dauer:  10 Tage/ Theorie 

Grundkurs                                   (Einstigskurs zum Familienhelfer)

Preise: 280€ + Prüfungsgebühr 110€ 

**Aufbau und Erweiterungsmöglichkeiten  über Jugendamt möglich

 

Ausbildungsinhalte:

  • Rechtsgrundlagen 
  • Betreuung 
  • Hilfe im Haushalt (Haushaltshilfe)
  • Planen im Haushalt und Zeitmanagement
  • Erweiterte Erste Hilfe
  • Kinder und Säuglingsnotfälle
  • Prävention von Straftaten und Rauschmitteln (Drogen/Alkohol)
  • Misshandlung
  • Psychische Auffälligkeiten und Kinderpsychologie Coaching
  • Dokumentation und Beweissicherung 
  • Hilfeanlaufstellen für Hilfesuchende Kinder und Jugendliche 
  • Mobbing  an Schulen und in Familien 
  • Hygiene und Infektionenskrankheiten 
  • Gendefekte 
  • Epidemiologie Einführung 
  • Kinderimpfungen 
  • JuSchG  
  •  evtl. besuch JVA 
  • Schutzauftrag bei Kindeswohlgefärdung

PRAKTIKUM

In einem Praktikum wird dann die Theorie in die Praxis umgesetzt. 

Dies bedeutet das was sie bereits in der Schule hatten, wird nun vertieft in der Praxis,

zum Beispiel auf einem RTW / KTW, Polzei oder auch im Krankenhaus, Psychiatrische Forensik & Geriatriezentrum. 

Ausbildung im RD-Einsatzselbstschutz im 21. J.100 (Sicheres Arbeiten)

Zielgruppe: Rettungsdienstschulen/Arztpraxen u. Krankenhäuser

Vorraussetzung: Ausbildung als RH,RS,Notsan, Pflege-u, Gesundheitsfachkraft,Arzt oder MFA

Dauer:  2 Tage 

Preis:    180,-€

Ausbildungsinhalte:

  • Spezielle Rechtskunde inkl. Polizeirecht
  • CRM 
  • Erkennen von Gefahrensituation u. Gebietsorientierung
  • Wundmanagement (durch Wundfachexpertin)
  • Taktisches Einsatzvorgehen in engen Räumen, Rückzug, Sichern und Absichern von Kollegen im Einsatz
  • Verhandlungstaktiken in Schwierigen Situation
  • Umgang mit Schwierigen Patienten, Angehörigen und Einsatz-Störer
  • Verteidigung /ATK-SV (Eigenschutz)
  • Verteidigung gegen Angriffe mit Waffen
  • Befreiung aus Misslicher Lage
  • Hygiene 
  • Psychologische-therapeutische Aspekte 
  • Arbeitsschutz u. Sicherheit im Einsatz

-----------------------------------

Hinweis: Diese Ausbildung gibt es seit 2014 bei uns und wurde 2015 u, 2017 verbessert u.Aktuallisiert. Sie ist einzigartig und gibt es nur 1× in Deutschland, sie ist Urheberrechtlich geschützt. 

 * Ausbildung/ Kurs ist mit einem Praktikum verbunden.

Ab > RD Einsatzschutz (FRP) Abgeschlossen wird die gesamte Ausbildung mit einer Prüfung: theoretisch praktisch mündlich( 2 Theorie & 3 praktische Prüfungen sowie eine Mündliche), es müssen jeweils 75% erreicht werden. 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PTBC Ausbildungen in Erste Hilfe, LSM & SanH